Hundeversicherung in Österreich - Vergleich & Wechsel

Die Hundeversicherung unterteilt sich in die Hundehalterhaftpflicht und eine Hundekrankenversicherung. Während die Haftpflicht für den Hund in einigen Bundesländern Vorschrift ist, ist die Krankenversicherung für den Hund eine Frage der Überlegung.

Die Heilung einer schweren Erkrankung oder eine notwendige Operation sollten nicht an den Finanzen des Hundehalters scheitern.

Hundeversicherung – was gibt es?

Wir stellen zunächst die Hundehaftpflicht vor. Die Grundlage ist, dass der Geschädigte tatsächlich seinen Schadensersatz erhält. Für den Hundehalter kann die Versicherung bedeuten, dass er nicht finanziell ruiniert wird.

Wer einem Dritten einen Schaden zufügt, ist in vollem Umfang zum Schadensersatz verpflichtet. So will es Paragraf 1295, Abs. 1:
„Jedermann ist berechtigt, von dem Beschädiger den Ersatz des Schadens, welchen dieser ihm aus Verschulden zugefügt hat, zu fordern; …“

Dies gilt auch, wenn ein Hund einen Schaden verursacht. Nicht umsonst haben folgende Bundesländer den Nachweis einer Hundehaftpflicht zur Auflage für die Haltung des Vierbeiners gemacht:

  • Wien
  • Niederösterreich
  • Oberösterreich
  • Salzburg
  • Tirol
  • Steiermark

Die Hundehaftpflicht gilt mindestens in Europa, bei einigen Versicherern besteht weltweiter Schutz. Zerkratzt der Hund den Türrahmen in der Mietwohnung, ist dies ärgerlich, aber keine Katastrophe. Anders sieht es aus, wenn ein Mensch zu Schaden kommt.

In diesem Fall muss der Hundehalter mit recht hohen Kosten, auch für die gesamte medizinische Behandlung rechnen.

Stellen wir uns einmal folgenden Fall vor: Ein freilaufender Hund läuft auf die Straße. Ein Autofahrer will ausweichen und fährt dabei einen Passanten an. Dieser bleibt aufgrund der Verletzung arbeitsunfähig. Der Hundehalter muss, da sein Hund den Unfall auslöste, dem Unfallopfer im Zweifelsfall eine lebenslange Rente zahlen.

  • Kurzes Fazit zur Hundehaftpflicht: Die Versicherungssumme sollte so hoch wie möglich gewählt werden.

Hundeversicherung – Anbieter online vergleichen & wechseln

Die Hundekrankenversicherung

Kein Hund ist davor gefeit, zu erkranken. Dies kann eine organische Ursache haben, er kann sich auch beim Spielen mit anderen Hunden verletzen oder im schlimmsten Fall von einem Auto angefahren werden. Die Behandlungskosten erreichen leicht den vierstelligen Bereich, eine Summe, die nicht jeder mal eben aufbringen kann.

Durch die geringen Beiträge einer Hundekrankenversicherung werden diese Aufwendungen jedoch in einem absolut bezahlbaren Bereich abgefedert. Da niemand vorhersehen kann, ob, und wenn ja der Hund möglicherweise einmal erkrankt, macht es wenig Sinn, anzufangen, für diesen Ernstfall zu sparen. Darüber hinaus muss es nicht erst zu einer Erkrankung kommen. Viele Versicherer leisten auch einmal im Jahr sogenannte Vorsorgepauschalen für Impfungen und Wurmkuren.

Die Hundeversicherung im Detail

Bei der Entscheidung für eine Krankenversicherung hat der Hundehalter zwei Optionen. Er kann zwischen der umfassenden Krankenversicherung wählen, die jede Form der Heilbehandlung abdeckt, auch medikamentöse Verfahren. Oder er entscheidet sich ausschließlich für unfallbedingte Behandlungen.

HundekrankenversicherungÜbernahme der Tierarztkosten (diagnostische Maßnahmen, stationäre Heilbehandlungen und ambulante Heilbehandlungen)
HundeunfallversicherungÜbernahme der Tierarztkosten, die aufgrund einer unfallbedingten tierärztlichen Behandlung entstanden. (Untersuchungen, stationäre Heilbehandlungen, ambulante Heilbehandlungen und Nachbehandlungen)

Die Hundekrankenversicherung

Mit der Hundekrankenversicherung ist jede Behandlung beim Tierarzt abgedeckt. Der Versicherungsvergleich zeigt, welche Versicherer durch die Vorsorgepauschale neben der medizinischen Heilbehandlung auch die Kosten für Impfungen und Entwurmung übernehmen. Diese Position ist im Vergleich mit VP kenntlich gemacht.

Der Vergleich zeigt auch, dass nicht jeder Versicherer für jede Maßnahme aufkommt. Beispielsweise fällt die Kostenübernahme für eine Einschläferung nicht bei allen Gesellschaften unter den Versicherungsschutz. Gleiches gilt für die Aufwendungen für Sterilisation oder Kastration.

Die Hundeunfallversicherung

Die Hundeunfallversicherung ist aufgrund des eingeschränkten Leistungsspektrums günstiger als die Hundekrankenversicherung. Man kann sie als „worsed case“ Absicherung verstehen.

Mit dieser Police ist jedoch auch für Hundehalter mit sehr kleinem Geldbeutel sichergestellt, dass die Behandlung für den Hund auch im schlimmsten Fall sichergestellt ist.

Die Hundeunfallversicherung schließt auch die mit einer durch die Operation notwendige mögliche spätere Physiotherapie mit ein.

Hundeversicherung – worauf achten?

Auch wenn der Versicherungsschutz von Anbieter zu Anbieter deutliche Unterschiede aufweist, die Rasse zumindest hat keinen Einfluss auf Leistung oder Prämie.
Auffällig sind schon beim ersten Blick die Unterschiede in den jährlichen Erstattungshöhen. Setzt ein Anbieter die maximale Erstattung über alle Behandlungsoptionen hinweg auf 2.800 Euro fest, kennt ein anderer Anbieter keine Maximierung.

Die Obergrenzen unterscheiden auch nach der jeweiligen Behandlungsmethode. Wir wollen dies mithilfe einer Tabelle veranschaulichen:

Höchstgrenzen für Ersatz Tierarztkosten
Jahreslimit gesamtOhne Limit€ 2.800€ 3.000 
Jahreslimit einfache Behandlungen (ohne OP)Ohne Limit€ 2.800€ 600 
Einfache Behandlung (je Fall)Ohne Limit700600
Operativer Eingriff (je Fall)Ohne Limit€ 1.400€ 3.000

Es ist nachvollziehbar, dass sich diese Unterschiede teilweise auch in den Prämien niederschlagen. Ein weiterer Punkt ist die Erstattung nach der Gebührenordnung Tierärzte. Es gibt Versicherer, die nur den einfachen Satz erstatten, andere leisten bis zum vierfachen Satz.

Ein interessanter Passus ist die Kostenübernahme für die Unterbringung des Tieres, wenn der Halter selbst in das Spital kommt. Nicht jeder kann sich auf Anhieb die Pflege in einer Hundepension leisten oder hat Kontakte zu Personen, die sich um den Hund kümmern können.

Ein Wesenstest wird von keinem Versicherer verlangt. Allerdings kann es sein, dass eine tierärztliche Untersuchung Voraussetzung für die Antragsannahme ist. Einige Gesellschaften bieten bei einer freiwilligen Untersuchung einen Beitragsnachlass an. Der vorhandene Impfpass ist obligatorisch, ein Mikrochip oder eine Tätowierung wird teilweise verlangt.

Gibt es Wartezeiten bei der Hundeversicherung?

Die Wartezeit gilt nur für die Krankenversicherung, nicht für die Hundehaftpflicht. Die Wartezeit beträgt drei Monate. Während der ersten drei Monate ab Vertragsbeginn werden nur die Kosten übernommen, die aus einer unfallbedingten Behandlung resultieren.

Ist die Hundeversicherung im Ausland gültig?

Sowohl bei der Hundehaftpflicht als auch bei der Hundekrankenversicherung bestehen Abweichungen. Einige Gesellschaften leisten nur in Europa, andere weltweit. Bei der Krankenversicherung gilt es zu beachten, dass die Kosten für Behandlungen im Ausland bei manchen Anbietern nur bedingt erstattungsfähig sind.

Möglich ist auch ein Anstieg der Selbstbeteiligung, wenn die Hundekrankenversicherung Leistungen im Ausland übernimmt. Wir empfehlen eine detaillierte Gegenüberstellung im Versicherungsvergleich.

Das Wichtigste auf einen Blick

Wir fassen hier noch einmal die wichtigsten Punkte zusammen, die Versicherungsnehmer vor Vertragsabschluss beachten sollten:

  • Kostenersatz
  • Erstattungssatz nach Tierarzt Gebührenordnung
  • Einfache Behandlungen
  • Operative Behandlungen
  • Vorsorgebehandlungen / Vorsorgepauschale
  • Kastration / Sterilisation
  • Physiotherapie
  • Einschläferung
  • Auslandsschutz
  • Unterbringung bei Krankheitsaufenthalt des Hundebesitzers

Was kostet eine Hundeversicherung?

Die Höhe des Beitrags hängt in erster Linie davon ab, welchen Deckungsumfang der Hundehalter möchte. Die reine Haftpflichtversicherung ist natürlich preiswerter, als die Kombination mit der vollumfänglichen Krankenversicherung.

Bei einigen Versicherern zählt das Alter des Hundes zu den Kriterien, die den Beitrag beeinflussen. Manche Anbieter erhöhen die Prämie ab einem bestimmten Alter.
Zusätzlich zu den möglichen Alterszuschlägen fällt auf jeden Fall eine Selbstbeteiligung in der Krankenversicherung an. Diese liegt in der Regel bei 20 Prozent.

Die Art der Beitragszahlung wirkt sich teilweise auch auf die Prämienhöhe aus. Einige Versicherer erheben einen Zuschlag, wenn der Versicherungsnehmer den Beitrag per Zahlschein entrichten möchte. Bei Bankeinzug entfällt der Zuschlag generell.

Rabatte bieten einige Gesellschaften an, wenn mehr als ein Hund versichert wird.

Hundeversicherung kündigen

Die anfänglichen Laufzeiten der Policen variieren zwischen einem Jahr und zehn Jahren. Mehrjährige Verträge bieten einen Beitragsnachlass. Sie können jedoch unter Einhaltung der vorgegebenen Kündigungsfrist zum Ende des dritten Versicherungsjahres gekündigt werden.

Die Kündigung der Hundeversicherung bedarf der Schriftform. Allerdings ist eine E-Mail ebenso ausreichend wie das Kontaktformular der Versicherung auf deren Homepage. Sinnvoller weiser sollte man aber die Sendebestätigung oder die Eingangsbestätigung aufbewahren.

Hundeversicherung – was tun im Schadensfall?

Hier muss zwischen einem Haftpflichtschaden und einer tierärztlichen Behandlung unterschieden werden. Bei einem Haftpflichtschaden muss die Gesellschaft zeitnah informiert werden. Der Hundehalter darf unter keinen Umständen ein Schuldeingeständnis abgeben.

Die Haftpflichtversicherung prüft zunächst, ob ihn überhaupt ein schuldhaftes Verhalten trifft. Räumt er dies im Vorfeld ein, kann er den Versicherungsschutz verlieren.
Bei der Hundekrankenversicherung ist es weniger dramatisch. Nach dem Rechnungserhalt reicht der Hundehalter diese bei der Versicherung ein. Die Gesellschaft überweist dann ihren Anteil.

Unsere Artikel zum Thema Versicherung

Wer übernimmt die Zahnarztkosten im Ausland?

Zahnarztkosten im Ausland fallen oft geringer aus, als es in der eigenen Heimat der Fall ist. Nicht zuletzt deshalb fahren viele Menschen nach Osteuropa, um dort ihr ...

Traktorversicherung – landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge Versicherung im Detail

In Österreich sowie als auch in vielen anderen Ländern in Europa arbeiten Menschen in der Landwirtschaft. Die Anzahl der Maschinen und Fahrzeuge ist in den vergang ...

Krankenzusatzversicherung in Österreich – Private Krankenversicherung / Zusatzversicherung

In Österreich ist das Gesundheitssystem traditionell auf einem europaweit guten Stand und bietet zahlreiche Leistungen an. Eine Krankenversicherung ist in Österrei ...

Private Unfallversicherung in Österreich – Kosten & Leistungen

Die private Unfallversicherung ist in Österreich genau wie in vielen anderen EU Ländern mehr als sinnvoll. In Österreich besteht die Möglichkeit, dass die privat ...

Private Rechtsschutzversicherung in Österreich

Juristische Auseinandersetzungen rufen immer ein gewisses Maß an Respekt hervor. Auf eigene Faust scheint der Dschungel aus Paragraphen undurchdringlich. Doch die H ...

Autoversicherung in Österreich – Anbieter und Kosten

Wie in vielen anderen Ländern auch, muss jeder Mensch, welcher in Österreich wohnt, beim Kauf eines Kraftfahrzeuges für dieses eine Kraftfahrzeugversicherung absc ...

Pflegeversicherung in Österreich

Die Menschen werden heute immer älter. Dies ist auch gut so; allerdings steigen mit dem Alter die Risiken, irgendwann einmal pflegebedürftig zu werden. Um sich hie ...

Motorradversicherung in Österreich

Der Schutz durch eine Motorradversicherung sollte keinem österreichischen Biker fehlen. Zudem ist eine Haftpflichtversicherung in Österreich gesetzlich verpflichte ...

Berufsunfähigkeitsversicherung in Österreich

Was passiert wenn etwas passiert? Diese Frage sollten sich viele Österreicher stellen. Sie tun es aber nicht. In Österreich sind nur ca. zwischen 15 und 20 % der E ...

LKW Versicherung in Österreich

Nicht nur Personenkraftwagen sondern auch eine Vielzahl von Lastkraftwagen bewegen sich in ganz Österreich auf den Straßen. Deshalb ist nicht nur für die Personen ...

Zahnzusatzversicherung in Österreich

In der Regel übernimmt die gesetzliche Pflichtversicherung in Österreich die anfallenden Kosten für einen notwendigen Zahnarztbesuch. Leider werden nicht alle Beh ...

Krankenversicherung für Ausländer & Kurzpolizze in Österreich

Wer einen Umzug nach Österreich plant bzw. eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten möchte, für den ist in manchen Fällen die Krankenversicherung für Ausländer ist ...

Hundeversicherungen im Urlaub – Tipps

Sommerzeit ist Urlaubszeit – und selbstverständlich ist bei Hundehaltern ihr vierbeiniger Freund stets mit von der Partie! Der treue Begleiter sollte natürlich a ...

Private Altersvorsorge in Österreich – Worauf achten?

Bereits seit langem ist absehbar, dass die gesetzliche Pensionsregelung nicht mehr ausreicht, damit auch nach der Erwerbstätigkeit nicht nur der gewohnte Lebensstan ...

Lebensversicherung – Möglichkeiten und Vorteile im Überblick

Neben den Bankinstituten, die klassischerweise für die unterschiedlichen Arten der Geldanlage zuständig sind, bietet auch das Versicherungswesen verschiedene Instr ...

Haftpflichtversicherung für Vereine – Vereins – Haftpflicht

Die Grundlage der gestzlichen Haftpflicht regelt das Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) im Paragraphen 823.Demnach ist grundsätzlich der Schadenverursacher zum Schadens ...

Private Arbeitslosenversicherung in Österreich – Worauf achten?

Die Krisen in den letzten Jahren haben bei den Verbrauchern Spuren hinterlassen. Eine große Unsicherheit hat sich breit gemacht. Nichts scheint mehr sicher, weder B ...

Versicherungen beim Hausbau – Absicherungen für Bauherren

Ein Haus zu bauen ist immer ein teures und eben auch ein risikoreiches Unterfangen. Nicht nur der Kredit kann abgesichert werden sondern auch Schäden am Bauobjekt, ...

Private Haftpflichtversicherung in Österreich im Überblick

Die private Haftpflichtversicherung ist eine freiwillige Versicherung, die den Versicherungsnehmer vor etwaigen Forderungen Dritter schützt. Liegt eine solche Versi ...

Ergo Versicherung Österreich Angebote und Tarife

Ergo, genauer gesagt Ergo Versicherungsgruppe, ist ein Finanzdienstleister mit Aktiengesellschaft als Rechtsform. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf, doc ...
1 / 212