Kreditkarte ohne Schufa in Deutschland – Anbieter, Vorteile, Kosten, Vergleich – Prepaid Kreditkarten

Stockfoto-ID: 316518307 Copyright: VitaM, Bigstockphoto.com
Stockfoto-ID: 316518307 Copyright: VitaM, Bigstockphoto.com

Inhalt

+
-

Kreditkarten spielen in Deutschland eine immer wichtiger werdende Rolle. Vor allem Kreditkarten, die komplett ohne Prüfung durch die Schufa auskommen, sind bei einigen Nutzern sehr gefragt.

  • Ein negativer Eintrag bei der Schufa kann schnell dazu führen, dass finanzielle Prozesse verweigert werden und der Zugang zum Beispiel zu Kreditkarten, Krediten, Girokonten und Co verweigert wird. Langfristig gesehen ist es daher von Vorteil, wenn man definitiv nicht unbedingt über einen negativen Eintrag bei der Schufa verfügt.
  • Auf der Suche nach einer passenden Kreditkarte ohne Schufa werden sehr oft so genannte Prepaid Kreditkarten angeboten. Dabei steht also die Möglichkeit zur Verfügung, mit einer Kreditkarte international zu zahlen und zu arbeiten, jedoch nur Guthaben einsetzen zu können, dass auch im Vorfeld eingezahlt worden ist.

Das bedeutet, dass man bei der Prepaid Kreditkarte in jedem Fall bargeldlos bezahlen kann, jedoch keinen Kreditrahmen zur Verfügung gestellt bekommt. Letztendlich gibt es viele Prepaid Kreditkarten, bei denen nur das Geld zur Verfügung steht, dass im Vorfeld überwiesen worden ist.

Prepaid Kreditkarten Vergleich – Kreditkarte ohne Schufa in Deutschland

Welche Kreditkarten werden als Prepaid Kreditkarte angeboten?

Die Auswahl der Kreditkarten, die als Prepaid Kreditkarte angeboten werden, ist recht groß. Zahlreiche Banken und Anbieter werben damit, dass sie Prepaid Kreditkarten zur Verfügung stellen. Vor allem handelt es sich dabei um Kreditkarten vom Typus Visa Kreditkarte und MasterCard.

  • Diese Kreditkarten werden besonders häufig angeboten und zeichnen sich dadurch aus, dass sie weltweit eine hohe Akzeptanz haben.
  • Das bedeutet, dass mehrere Millionen Akzeptanzstellen zum bargeldlosen Bezahlen genutzt werden können. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass zum Beispiel Bargeld am Automaten abgehoben werden kann, wenn man sich für eine der Karten entscheidet.

Die Vorteile einer Prepaid Kreditkarte wie bei die GIROMATCH GmbH sie vorstellt können sich sehen lassen. Grundsätzlich können viele der kostenfreien Kreditkarten ohne Schufa inzwischen online beantragt werden. Das bedeutet auch, dass man die Karte innerhalb eines kurzen Zeitraumes zugesandt bekommt.

Einige Anbieter versprechen sogar, dass die Kreditkarte innerhalb von 24 Stunden zugestellt wird. Wer also kurzfristig z.B. vor einer Reise eine kostenfreie Visa oder MasterCard Kreditkarte benötigt, kann dies ohne Probleme über das Internet realisieren. Da das Guthaben der Kreditkarte aufgeladen werden muss, damit diese überhaupt eingesetzt werden kann ist es zu empfehlen, im Vorfeld Geld auf die IBAN der Kreditkarte zu senden.

Stockfoto-ID: 316518307 Copyright: VitaM, Bigstockphoto.com
Große Auswahl an Prepaid Kreditkarten! – Stockfoto-ID: 316518307
Copyright: VitaM, Bigstockphoto.com

Der Prozess der Aufladung dauert in der Regel nur einen Werktag. Somit kann sehr schnell das entsprechende Guthaben zur Verfügung gestellt werden. Wer im Online Banking eingesehen hat, dass Guthaben auf der Kreditkarte vorhanden sind, kann dieses auch entsprechend einsetzen und damit bezahlen gehen.

  • Kostenlose Kontoführung ohne Bedingungen
  • Keine Prüfung der Bonität (z.B. durch die Schufa!)
  • Kostenlos für Arbeitssuchende, Azubis, Senioren etc.
  • Visa oder MasterCard Modelle sind vorhanden
  • Online Zugang zur Prüfung des Guthabens möglich
  • IBAN für Gutschriften und Überweisungen möglich

In den meisten Fällen wird die Prepaid Kreditkarte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auch so genannte Jahresgebühren werden in der Regel nicht erhoben. Anzumerken ist auch, dass bei der Prepaid Kreditkarte keine Prüfung der finanziellen Verhältnisse stattfindet.

Das bedeutet auch, dass keine Schufa Kontrolle vorhanden ist und auch Menschen die Kreditkarte beantragen können, die keine besonders gute Bonität innehaben. Langfristig gesehen ist es möglich, dass mit der Kreditkarte im Inland und auch im Ausland gut gearbeitet werden kann. Durch eine Überweisung kann man sehr schnell wieder Geld auf das Konto der Karte aufladen und dieses dann nutzen.

  • Die Kreditkarte eignet sich nicht nur für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sondern auch z.B. für Senioren, die auf eine Reise gehen wollen, oder aber auch für Studenten und Azubis, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Grundsätzlich ist sie auch für Arbeitslose und Arbeitssuchende Personen bestens geeignet.
  • Durch die Nutzbarkeit des Prepaid Guthabens ist es möglich, dass keine Schulden gemacht werden können. Die Prepaid Kreditkarte bietet also den großen Vorteil, dass sie in jedem Fall nur dann genutzt werden kann, wenn Guthaben vorhanden sind. Sobald das Guthaben aufgebraucht worden ist, kann man mit der Kreditkarte nicht mehr agieren.

Das bedeutet konkret, dass man mit der Kreditkarte auf keinen Fall in die Schuldenfalle geraten kann. Die Kreditkarte kann nur dann zum Bezahlen oder zum Abheben von Bargeld genutzt werden, wenn Guthaben vorhanden sind. Auch zum Shoppen im Internet ist es möglich, dass man in jedem Fall sehr gut mit einer Prepaid Kreditkarte agieren kann, um Guthaben aufzubauen und nicht Schulden durch Käufe im Netz zu realisieren.

Welche Prepaid Kreditkarten werden angeboten?

Die Auswahl der Prepaid Kreditkarten ist in Deutschland, aber z.B. auch im benachbarten Österreich recht groß. Ein Beispiel ist die Black & White Kreditkarte, die mit 0 Euro Jahresgebühr abgeschlossen und genutzt werden kann. Hinzu kommt, dass das Online Banking genutzt werden kann, wenn man sich für diese Prepaid Kreditkarte entscheidet.

Die Kreditkarte kann komplett ohne Schufa Prüfung genutzt werden. Das bedeutet, dass man bei der Kreditkarte ohne Probleme handeln kann und ohne Probleme damit rechnen kann, dass man diese Kreditkarte auch bekommt.

Beispiele für Prepaid Kreditkarten

KreditkarteKonditionen
Black & WhiteKostenlose Kontoführung
Keine Schufa Prüfung
Online Banking Funktion nutzbar
NetBankMasterCard Kreditkarte
19 Euro pro Jahr
Weltweit nutzbar (über 40 Mio. Stellen)
ViaBuyVisa Kreditkarte
19.90 Euro pro Jahr
Keine Schufaprüfung

Bei der Netbank wird ebenfalls eine Kreditkarte angeboten, die sofort verfügbar ist. Die Kreditkarte kostet 19 Euro pro Jahr und es gibt rund 40 Millionen Akzeptanzstellen, die genutzt werden können. Generell ist bei den MasterCard und Visa Kreditkarten die Anzahl der Akzeptanzstellen sehr hoch.

  • Mit Paycenter und Viabuy werden ebenfalls interessante Kreditkarten vom Typus Prepaid Kreditkarte angeboten. Das bedeutet, dass man bei Viabuy eine Gebühr in Höhe von 19,90 Euro pro Jahr bezahlt und dann eine Kreditkarte in Gold oder Schwarz erhält. Die Kreditkarte kann komplett ohne Schufa genutzt werden, was natürlich ein Vorteil für viele Kunden darstellt.
  • Bei Paycenter kann die Kreditkarte gegen eine Jahresgebühr in Höhe von 79 Euro genutzt werden. Dafür erhält man eine IBAN und einen Wunsch Pin zugestellt. Es ist möglich, dass man mit der Kreditkarte komplett ohne Auslandseinsatzentgelt arbeiten kann. Das bedeutet, dass die Kreditkarte den großen Vorteil hat, dass man international ohne Mehrkosten agieren kann.

Bei der Wirecard Bank, die als internationaler und digitaler Zahlungsdienstleister inzwischen sehr bekannt ist, wird eine Kreditkarte zu 6,95 Euro im Monat ohne Schufa angeboten. Die Kreditkarte wird mit einer eBanking Funktion angeboten, die ohne Probleme genutzt werden kann und mit welcher man ohne Probleme bezahlen kann. Fakt ist, dass die Wirecard Bank weltweit aktiv ist und das Unternehmen weltweit als kompetenter Partner im Bereich digitale Zahlungsdienstleistungen gilt.

Bei der angebotenen Kreditkarte handelt es sich um eine Visa Kreditkarte. Auch bei Payango wird eine Visa Kreditkarte angeboten. Diese kostet 25 Euro pro Jahr und wird komplett ohne Prüfung der Bonität angeboten. Payango bietet attraktive Zahlungsmöglichkeiten und Einsatzmöglichkeiten für die Visa Kreditkarte an, die mit 25 Euro pro Jahr mit überschaubaren Gebühren ausgestattet ist.

Prepaid Kreditkarte ohne Schufa für Anfänger – wie gehe ich vor?

Wer eine Prepaid Kreditkarte haben möchte, muss diese zunächst online beantragen. In einer Eingabemaske werden persönliche Daten abgefragt, mit denen dann die Karte beantragt werden kann. Grundsätzlich steht online eine große Auswahl an Kreditkarten zur Verfügung, wobei es sich in der Regel um Visa und MasterCard Kreditkarten handelt.

  • 1. Kreditkarte online beantragen
  • 2. IBAN und Kreditkarte zugeteilt bekommen
  • 3. Geld auf das Kreditkartenkonto überweisen
  • 4. Kreditkarte Online und Offline einsetzen

Sofern die Kreditkarte beantragt ist und man eine IBAN erhalten hat, kann man Guthaben auf die Kreditkarte einzahlen. Das Einzahlen von Guthaben funktioniert komplett online per klassischer Überweisung. Darüber hinaus können auch Lastschriftverfahren genutzt werden, um Gelder auf die Kreditkarte zu bringen. Im Online Banking kann nachgesehen werden, ob das Guthaben bereits auf der Kreditkarte aufgeladen worden ist.

Sofern das Guthaben aufgeladen worden ist, kann die Kreditkarte ganz normal genutzt werden. Das Bezahlen im Internet sowie als auch das Bezahlen im Geschäft oder die Auszahlung von Bargeld am Automaten können genutzt werden, um mit der Kreditkarte zu arbeiten.

Warum können Prepaid Kreditkarten komplett ohne Gebühren und ohne Schufa Prüfung angeboten werden?

Prepaid Kreditkarten zeichnen sich dadurch aus, dass sie komplett ohne Gebühren angeboten werden. Hinzu kommt, dass sie natürlich auch ohne Schufa Prüfung angeboten werden. Bei den meisten Kreditkarten ist eine Schufa Prüfung unerlässlich – anders sieht es bei der Kreditkarte aus, die als Prepaid Kreditkarte beantragt werden kann.

Diese Kreditkarte ist für komplett andere Zielgruppen zugänglich, als es bei klassischen Kreditkarten der Fall ist. Das liegt daran, dass bei der Kreditkarte nur ein Guthaben ausgegeben werden kann.

  • Da ein Nutzer der Prepaid Kreditkarte niemals in die Situation kommen kann, dass er ins Minus gerät, weil er einen echten Kredit aufnimmt, ist es möglich, dass man mit der Prepaid Kreditkarte auch komplett ohne Schufa Prüfung durch den Antragsprozess gehen kann.
  • Das bedeutet konkret, dass der komplette Antrag sehr viel schneller funktioniert. Die Zielgruppe der Prepaid Kreditkarten ist mehr als umfangreich und somit kommen auch Menschen in den Genuss einer solchen Kreditkarte, die sonst keine erhalten würden.

Da durch die Bank nur Guthaben auf der Kreditkarte zur Verfügung gestellt wird, dass ohnehin schon vorhanden ist bedeutet dies auch gleichzeitig, dass die Kreditkarte sehr einfach genutzt werden kann und für die Bank praktisch kein Risiko vorhanden ist. Es kann nicht dazu kommen, dass der Kreditnehmer der Bank einen Kredit schuldet.

Diese Situation ist faktisch nicht vorhanden und kann in jedem Fall vermieden werden. Das bedeutet auch, dass man als Nutzer der Kreditkarte nicht in die Situation kommt, dass man Zinsen für einen aufgenommenen Kredit zahlen muss, wie es sonst bei klassischen Kreditkarten der Fall wäre.

Was ist vor dem Abschluss einer Prepaid Kreditkarte zu beachten?

Wer plant, eine Kreditkarte in Form einer Prepaid Kreditkarte zu beantragen, sollte im Vorfeld auf die Leistungen und auch auf die Gebühren achten. Fakt ist, dass eine Kreditkarte zwar günstig oder kostenfrei zur Verfügung gestellt werden kann, es aber Leistungen gibt, die nicht unbedingt kostenfrei sind.

Das bedeutet, dass zum Beispiel ein Einsatzentgelt für das Ausland erhoben werden kann. Hinzu kommt, dass es Kreditkarten vom Typus Prepaid Kreditkarte gibt, die monatliche oder jährliche Kosten in Form von klassischen Gebühren haben. Diese Gebühren sind vergleichbar mit einer Kontoführungsgebühr. Somit ist es möglich, dass man regelmäßige Kosten bei der Prepaid Kreditkarte hat.

Welche Form der Prepaid Kreditkarte ohne Schufa für die Kunden attraktiv ist, muss jeder Kunde selbst entscheiden. Das bedeutet konkret, dass Kunden, die z.B. mit der Kreditkarte im Inland arbeiten und diese nur sehr selten nutzen, andere Kreditkarten interessant finden, als es bei Kunden der Fall ist, die häufig im Ausland mit der Kreditkarte agieren wollen.

Zu beachten ist auch, dass die Kreditkarten zum Teil mit einem so genannten Limit ausgestattet sind, was die maximalen Aufladungen angeht. Das bedeutet konkret, dass es einen maximalen Betrag gibt, der auf das Konto der Kreditkarte geladen werden kann. Somit ist es möglich, dass man zum Beispiel eine bestimmte Summe X maximal auf die Karte überweisen kann.

Gerade vor längeren Reisen sollte geprüft werden, ob der Betrag hoch genug ist, um mit der Kreditkarte arbeiten zu können. Wer zum Beispiel den Sommer in Spanien lebt, kann mitunter höhere Summen benötigen, als es beim Maximalbetrag der Kreditkarte möglich ist. Gegebenenfalls muss nachträglich Geld überwiesen werden, sofern dies möglich ist.

Für welche Zwecke sind die Prepaid Kreditkarten geeignet?

Die Prepaid Kreditkarten sind für verschiedene Zwecke und für verschiedene Nutzerschaften bestens geeignet. Generell lässt sich sagen, dass die Kreditkarten zum Beispiel genutzt werden können, wenn man Reisen ins Ausland übernimmt und nicht sehr viel Bargeld mitnehmen möchte.

Das Bezahlen mit Kreditkarten ist fast überall problemlos möglich. Das bedeutet, dass man zum Beispiel am Flughafen, in der Gastronomie oder aber auch im Hotel ohne großen Aufwand per Kreditkarte und damit auch mit einer Prepaid Kreditkarte bezahlen kann.

  • Bargeldloses Bezahlen im Inland und Ausland
  • Für Schülerinnen und Schüler auf Reise oder bei einem Austausch
  • Für Menschen, die ihre Kosten unter Kontrolle haben möchten
  • Für Personen mit einem negativen Eintrag bei der Schufa

Kinder, die auf Klassenfahrt oder auf einem Austausch sind, können ebenfalls mit einer Prepaid Kreditkarte ausgestattet werden. Dies führt dazu, dass man unterwegs die Möglichkeit hat, ohne Bargeld und auch in verschiedenen Währungen zu bezahlen. Langfristig gesehen ist dies sehr attraktiv und führt dazu, dass diverse Dinge problemlos bezahlt werden können.

Sollten die Kinder während des Austausches zu wenig Geld auf der Karte haben, können die Eltern mittels Überweisung sehr schnell und einfach das Geld wieder aufladen und haben darüber hinaus auch eine Kostenkontrolle.

Generell anzumerken ist auch, dass das Thema Kostenkontrolle für viele Nutzer der Prepaid Kreditkarten sehr interessant ist. Das bedeutet, dass man in jedem Fall davon ausgehen kann, dass mit Hilfe der Prepaid Kreditkarte keine Schulden gemacht werden können. Bevor z.B. zu viel im Internet eingekauft wird, ist es denkbar, dass man mit dieser Kreditkarte in jedem Fall sehr gut die Kosten im Griff hat. Schulden können de facto nicht gemacht werden.

  • Wer sich ein bestimmtes Limit auf die Karte auflädt, profitiert davon, dass nur dieser Betrag ausgegeben werden kann.

Personen, die über einen Eintrag bei der Schufa verfügen, freuen sich ebenfalls darüber, dass sie mit der Prepaid Kreditkarte eine Karte nutzen können, die in jedem Fall für gute Konditionen sorgt. Das bedeutet, dass man hier die Chance hat, wirklich eine solche Karte nutzen zu können und nicht wegen mangelnder Bonität abgelehnt wird.

Quellen und Infos:

David Reisner

David Reisner

Ich bin 1987 in Graz geboren und ebenfalls in Graz wohnhaft. Seit 2003 beschäftige ich mich mit der Gestaltung von Finanz-Informationsseiten und setze mich tagtäglich mit einem breiten Spektrum an Themen auseinander. Neben Fokus auf Finanzen interessieren mich auch Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen wie Kryptowährungen und Aktienkurse sowie die Entwicklung der Wirtschaft in Österreich. Als Betreiber von finanzer.at liegt mein Fokus darauf, Informationen für LeserInnen aufzubereiten und mit aktuellen Vergleichen dabei zu helfen, die besten Produkte und Lösungen zu finden.