Kostenlose Kreditkarte – DKB Österreich im Test

Inhalt

+
-

Kreditkarten gehören mittlerweile zu den beliebtesten Zahlungsmittel, vor allem wenn es um das bargeldlose Bezahlen geht. Weltweit in Millionen von Akzeptanzstellen sowie an allen Geldautomaten und auch im Internet einsetzbar bieten sie nahezu alles, was ein attraktives, sicheres und vielseitig verwendbares Zahlungsmittel braucht. Eine besonders lohnenswerte Variante der Kreditkarte stellt die DKB Kreditkarte dar.

Gratis Kreditkarte der DKB – Vorteile

  • 0,- Euro Kontoführung
  • 0,- Euro Online-Kontowechsel mit kostenfreier Benachrichtigung Ihrer Vertragspartner
  • In Österreich, Europa und weltweit kostenlos bezahlen
  • In Österreich, Europa und weltweit kostenlos Geld abheben

» Zum Anbieter

Sie wird von der DKB Bank mit Sitz in Berlin herausgegeben und ist an ein kostenfreies Girokonto gekoppelt, das seinerseits unübertreffliche Vorzüge bietet. Aufgrund der Bestimmungen der Europäischen Union können auch Kunden aus Österreich die DKB Kreditkarte beantragen und somit von den Eigenschaften und zahlreichen Vorteilen profitieren, die im Folgenden näher betrachtet werden.

Gebührenfreiheit als optimales Argument für eine Bankverbindung

Die kostenlose DKB Kreditkarte wird als Paket mit dem Girokonto der DKB Bank angeboten und hierbei profitieren die Kunden von einer absoluten Gebührenfreiheit. Denn sowohl die Nutzung des Girokontos inklusive des integrierten Online-Bankings als auch die Nutzung der DKB Kreditkarte sind komplett kostenfrei. M

it der Kostenfreiheit der Kreditkarte ist zum einen gemeint, dass es keine monatliche oder jährliche Gebühr gibt, die für den Besitz der Karte entrichtet werden muss. Zum anderen profitiert man als Karteninhaber aber auch davon, dass man auf der gesamten Welt mit der Karte kostenlos an den Geldautomaten über Bargeld verfügen kann, wo andere Banken immense Gebühren verlangen.

Weitere Besonderheiten der DKB Kreditkarte

Neben den nicht berechneten Gebühren bietet einem das Kombi Produkt von Konto und Kreditkarte zugleich auch noch die Möglichkeit, Geld zu erwirtschaften. Denn das Guthaben auf der Kreditkarte wird verzinst und lässt sich somit im Grunde genommen ach als Sparbuch nutzen.

So kann der verfügbare Kreditrahmen genutzt werden, um in dessen Rahmen Geschäfte mit der Kreditkarte zu tätigen. Es kann aber auch eigenes Geld eingezahlt werden, aus dem die Umsätze dann bezahlt werden und das eben gleichzeitig auch noch verzinst wird.

Das Geld auf der Kreditkarte unterliegt keinerlei Kündigungsfristen und ist somit täglich verfügbar. Zudem bietet die Kreditkarte natürlich sämtliche Vorzüge, die eine Kreditkarte ausmacht und gerade als VISA Card genießt die weltweit mit die höchste Akzeptanz, sodass man davon ausgehen kann, dass sie überall dort einsetzbar ist, wo Kreditkarten akzeptiert werden.

Kontaktloses Bezahlen als attraktive Alternative

Die DKB Kreditkarte Österreich weist einen attraktiven Vorteil auf, den nicht alle Kreditkarten besitzen. Denn neben dem herkömmlichen Bezahlen und Geld abheben beinhaltet sie auch die Funktion des kontaktlosen Bezahlens, bei dem es sich um einen wesentlich schnelleren Zahlungsvorgang handelt.

Die Karte muss lediglich in einem gewissen Abstand vor das Kartenterminal gehalten werden, sodass die Nummer der Kreditkarte sowie das Datum der Fälligkeit eingescannt werden können, was abschließend durch ein Signal bestätigt wird. Bein Beträgen unter 25 Euro ist dafür nicht einmal die Eingabe der PIN erforderlich, was zusätzlich Zeit einspart.

Der City-Cashback als geldwerter Vorteil bei einer Deutschlandreise

Mit dem Besitz der DKB Kreditkarte Österreich kann man sich für das sogenannte City-Cashback registrieren und somit von attraktiven Vorteilen bei bestimmten Transaktionen mit der Karte profitieren. So gibt es insbesondere in mittlerweile ungefähr 10.000 Cafes, Shops und Restaurants entweder kostenfreie Extras oder einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent auf den Einkaufswert. Teilnehmende Partner sind derzeit in über 50 Städten in Deutschland verfügbar, sodass bei einem Urlaub im Nachbarland diese attraktiven Vorteile genutzt werden können. Eine entsprechende Cashback-App gibt Aufschluss darüber, wo die entsprechenden teilnehmenden Partner zu finden und die Vorzüge dementsprechend genossen werden können.

Natürlich suchen wir in unserem Alltag immer nach dem einen oder anderen Angebot, bei dem es möglich ist, ein kostenloses Girokonto für sich zu eröffnen. Möchte man dabei aber wirklich gute Konditionen für sich selbst in Anspruch nehmen können, so verringert sich die Zahl der noch zur Verfügung stehenden Anbieter schon ein Stück weit.

Vor allen Dingen aus diesem Grund ist es wichtig, einmal einen etwas genaueren Blick auf diese Situation zu werfen, die sich auch in Bezug auf das DKB Cash Gratis Girokonto in Österreich darstellt. Am Ende ist es nach einer solchen objektiven Betrachtung möglich, ein Fazit aus der ganzen Sache zu ziehen.

Bereits zu Beginn fällt auf, dass bei der DKB bei der Eröffnung des Kontos in Österreich einige wichtige Angaben gemacht werden müssen. Dazu sollte man sich bereits im Vorfeld wenn möglich einige Gedanken machen, um nicht ganz und gar unvorbereitet vor dem Formular zu sitzen. Die Bank selbst ist in Bezug auf ihre Kunden ein Stück weit wählerisch, schließlich wurde ein sehr attraktives Angebot auf dem Markt platziert. Wer deshalb den eigenen Angaben nach zu den weniger gesuchten Kunden zählt, kann gegebenenfalls sogar eine Ablehnung von der Bank erfahren.

Folgende Punkte sollten in Bezug auf die Angaben auf jeden Fall beachtet werden:

  • Geben Sie Ihren Job präzise an. Vermeiden sie die Worte „selbstständig“ und „arbeitslos“, da dies bei den Banken nicht gut ankommt
  • Stellen Sie Ihr monatliches Einkommen genau dar. Selbst als Student gibt es gewisse Einkünfte, die angegeben werden können
  • Bleiben Sie ehrlich bei Ihren Angabe, stellen Sie sich aber dennoch in ein gutes Licht

Die Konditionen der DKB in Österreich

Auf der anderen Seite sind es natürlich die angebotenen Konditionen selbst, die hier eine sehr wichtige Rolle spielen. Hier fällt zu Beginn bereits positiv auf, dass das Konto wirklich in jedem Fall ganz und gar kostenlos genutzt werden kann. Dies ist also nicht an irgendeine Bedingung geknüpft, sondern gilt für alle Kunden nahezu uneingeschränkt.

  • Es ist noch nicht einmal notwendig, das DKB Cash Gratis Girokonto für den Eingang des Gehalts zu nutzen. Gerade dies stellt natürlich einen klaren Vorteil dar, dem man sich sicher sein kann.
  • Die Karte, welche für das Abheben von Geld am Bankomaten genutzt werden kann, sorgt ebenfalls für keine Gebühren. Es gibt dabei allerdings noch einige Zusatzangebote, über die man sich ebenfalls informieren sollte.

So hat jeder der Kunden direkt die Möglichkeit, eine kostenlose VISA-Kreditkarte zu erhalten. Auch bei dieser entstehen über das Jahr hinweg keine Gebühren, weshalb sie auf jeden Fall mit beantragt werden sollte. Zwar mag es im Inland nicht unbedingt essentiell sein, eine solche Karte zu besitzen.

Doch wer sich schon einmal ins außereuropäische Ausland begeben hat, der wird die sich daraus ergebenden Vorteile früher oder später auf jeden Fall zu schätzen wissen. Gleichzeitig kann mit dem Geld, das sich auf der DKB VISA Karte befindet, ein Zinssatz von immerhin 0,7 Prozent pro Jahr erzielt werden. Auf dem Girokonto selbst sind es dagegen nur 0,1 Prozent, mit denen der Kunde zumindest noch die Rate der Inflation gut ausgleichen kann.

Die Verwaltung des Kontos

Wer sein kostenloses Girokonto bei der DKB Österreich verwalten möchte, der kann dies direkt über das Internet tun. Dort ist es ein Leichtes, sich schnell einmal einen Überblick über die monatlichen Einnahmen und Ausgaben zu verschaffen.

Die dafür notwendige Seite wurde sehr übersichtlich aufgebaut, und ist mit einer speziellen Technik zur Verschlüsselung versehen, sodass dritte Personen erst gar keinen Zugriff haben. Jeden Monat kann dabei auch ein digitaler Kontoauszug kostenlos eingesehen werden, der gegen eine kleine Gebühr sogar per Post zugesendet werden kann. Besonders die Kundenfreundlichkeit steht also an vielen Stellen im Vordergrund, was sich gerade in der Praxis immer wieder gut erkennen lässt.

Fazit: Am Ende zeigen sich dann doch einige klare Vorteile, die man im Rahmen des DKB Cash Gratis Girokonto in Österreich für sich nutzen kann.

Besonders aufgrund der Tatsache, dass das Girokonto ganz und gar keine Kosten oder Gebühren nach sich zieht, ist es bestens dazu geeignet, um als Zweitkonto im Alltag genutzt zu werden. Gleichzeitig bietet sich die Chance, die ansonsten 40 Euro an fälliger Jahresgebühr für eine VISA Karte aktiv zu umgehen.

Wer also auf der Suche nach einem sehr kostengünstigen und komfortablen Girokonto ist, sollte dieses Angebot genauer in Betracht ziehen. Auch die hohe Seriosität der DKB, die bereits seit Jahrzehnten in Deutschland und mehreren Jahren in Österreich tätig ist, spricht ganz klar für diese Tatsache.

David Reisner

David Reisner

Ich bin 1987 in Graz geboren und ebenfalls in Graz wohnhaft. Seit 2003 beschäftige ich mich mit der Gestaltung von Finanz-Informationsseiten und setze mich tagtäglich mit einem breiten Spektrum an Themen auseinander. Neben Fokus auf Finanzen interessieren mich auch Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen wie Kryptowährungen und Aktienkurse sowie die Entwicklung der Wirtschaft in Österreich. Als Betreiber von finanzer.at liegt mein Fokus darauf, Informationen für LeserInnen aufzubereiten und mit aktuellen Vergleichen dabei zu helfen, die besten Produkte und Lösungen zu finden.