Anlagemünzen 2020 – Goldmünzen weltweit/Österreich

American Gold Eagle 1 oz

Inhalt

+
-

Münzen aus Gold erfreuen sich bei den Anlegern weltweit einer zunehmenden Beliebtheit. Die Nachfrage nach Anlagemünzen steigt vor allem in Zeiten von Finanz- und Bankenkrisen, wenn viele Privatinvestoren verstärkt in Sachwerte anlegen wollen.

Tipp: Die bei Sammlern und Anlegern beliebten Anlagemünzen 2020 behalten voraussichtlich auch weiterhin ihren Wert und sind sinnvoll für ein Investment.

Gerade für Einsteiger ist es nicht ganz einfach, die passenden Münzen aus dem breiten Sortiment zu finden. Es gibt aber einige Münzen, die sich im Lauf der Jahrzehnte zu Klassikern entwickelt haben. Die weltweit beliebteste Münze ist der Krügerrand aus Südafrika. In Österreich stehen die Anlagemünzen der Wiener Philharmoniker sehr hoch im Kurs. Darüber hinaus gibt es weitere Goldmünzen, die von den Anlegern kontinuierlich nachgefragt werden.

Klassiker gibt es aus allen Kontinenten

Beim ersten Blick auf die beliebtesten Anlagemünzen fällt auf, dass es Klassiker aus nahezu allen Kontinenten gibt. Als Anleger muss man sich also nicht unbedingt auf ein bestimmtes Land konzentrieren, weil man sich Münzen aus der ganzen Welt als Sammlung zulegen kann. Der Krügerrand stammt beispielsweise aus Südafrika, das Maple Leaf kommt aus Kanada, die Britannia stammt aus Großbritannien und die Wiener Philharmoniker stehen für eine österreichische Prägung.

Der American Eagle und der American Buffalo sind stellvertretend für die US-amerikanischen Münzen, aus Australien kommt der Koala. Selbst China ist auf dem weltweiten Markt zu finden, von dort kommt der Panda. Die Mexikaner steuern die Libertad zur weltweiten Auswahl der beliebtesten Goldmünzen bei.

Der Spitzenreiter stammt aus Südafrika

Auch wer sich nicht mit Goldmünzen auskennt, hat meist schon einmal vom Krügerrand gehört. Die Münze stammt aus Südafrika. Sofern der Goldpreis steigt, geht auch der Preis pro Münze ständig in die Höhe. Sie ist die älteste Anlagemünze der Welt, ihr Marktanteil soll nach Einschätzung von Experten weltweit wohl einen Anteil von 50 Prozent ausmachen. Allein seit der Herausgabe im Jahr 1967 bis zum Jahr 2004 wurden über 50 Millionen Münzen in unterschiedlichster Stückelung geprägt. Sehr auffallend ist eine Zunahme der Nachfrage in Zeiten von Finanz- und Bankenkrisen.

Allein seit dem Jahr 2007 ist die Zahl der Prägungen deutlich in die Höhe gegangen. Noch im Jahr 2006 wurden beispielsweise etwa 55.000 Münzen in einer Stückelung von einer Unze geprägt. Im Jahr 2008 lag die Menge schon bei 300.000. Diese Zahlen zeigen, wie gerne Anleger Goldmünzen in Krisenzeiten in ihr Portfolio aufnehmen. Interessant ist sicher auch, dass die Beliebtheit des Krügerrand in den letzten Jahren unverändert auf einem hohen Niveau geblieben ist. Weder die zunehmende Konkurrenz durch Goldmünzen aus anderen Ländern noch politische Unruhen in Südafrika konnten an der Beliebtheit etwas ändern. So hat man den Krügerrand in Zeiten der Apartheid im Land und auch im internationalen Handel boykottiert. In den Augen der Anleger hat dies der Goldmünze offenbar nicht geschadet.

Die USA und Kanada mit eigenen Stars

Der American Eagle steht im weltweiten Vergleich der beliebtesten Münzen auf dem zweiten Rang. In der Zeit von 1986 bis 2009 wurden über 30 Millionen Münzen herausgegeben. Im Schnitt liegt die Zahl der Prägungen pro Jahr bei 1,26 Millionen in unterschiedlichsten Stückelungen.

American Gold Eagle 1 oz
American Gold Eagle 1 oz

Das Stück mit einem Gewicht von einer Unze wurde im Jahr 2007 rund 140.000 Mal gezählt. Schon im Jahr 2008 lag die Zahl bei 710.000 Stück, und im Jahr 2009 hat sich diese Menge mit 1,5 Millionen Münzen noch einmal verdoppelt.

Auch diese Zahlen sind der Beleg dafür, dass die Nachfrage nach Anlagemünzen in schwierigen Zeiten zunimmt. Das Maple Leaf ist mit 31,2 Millionen Münzen aus der Zeit von 1979 bis 2006 ein weiterer Klassiker, der aus dem US-amerikanischen und dem kanadischen Raum steht. Das kanadische Ahorn ist das Wahrzeichen des Landes und ziert auch die gefragte kanadische Goldmünze. Im Jahr 2007 wurde die Münze mit einem Gewicht von einer Unze etwa 190.000 Mal hergestellt. Im Jahr 2008 stieg die Menge auf 710.000 Stück an.

Österreich mit einer eigenen Hitliste

Eine der beliebtesten Goldmünzen stammt aus Österreich. Die Wiener Philharmoniker gibt es in unterschiedlichsten Stückelungen. Seit 1989 werden im Jahr etwa 500.000 Münzen auf den Markt gebracht. Die Auflage betrug im Jahr 2007 etwa 109.000 Stück, im Jahr 2008 wurden sogar mehr Münzen geprägt als von der US-amerikanischen Eagle und dem kanadischen Maple Leaf. Damals kamen 715.000 Münzen aus Wien auf den Markt. Im Jahr 2009 ist die Zahl der Prägungen nochmals leicht auf 840.000 gestiegen.

Die gesamte Auflage von allen vier Einheiten machte im Jahr 2008 mehr als eine Million aus, im Jahr 2009 betrug sie dann sogar 1,54 Millionen. Überraschend ist diese große Nachfrage nach Münzen der Philharmoniker aus Wien sicher nicht, denn sie sind so etwas wie ein Wahrzeichen der österreichischen Metropole. Doch nicht nur in Österreich erfreuen sich die Goldmünzen in unterschiedlicher Stückelung einer großen Beliebtheit, denn auch im internationalen Handel sind sie seit ihrer Herausgabe gefragt. Die Ausgabe zum 25-jährigen Bestehen wurde vom World Gold Council bereits vier Mal zur meistverkauften Goldmünze auf der ganzen Welt erklärt. Die Ausgabe ist streng limitiert und das Markenzeichen der Münze Österreich AG. Mit einer Auflage von 5.000 Stück steht diese Münze aus reinem Gold unter Experten zu den sehr begehrten Sammlerstücken.

David Reisner

David Reisner

Ich bin 1987 in Graz geboren und ebenfalls in Graz wohnhaft. Seit 2003 beschäftige ich mich mit der Gestaltung von Finanz-Informationsseiten und setze mich tagtäglich mit einem breiten Spektrum an Themen auseinander. Neben Fokus auf Finanzen interessieren mich auch Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen wie Kryptowährungen und Aktienkurse sowie die Entwicklung der Wirtschaft in Österreich. Als Betreiber von finanzer.at liegt mein Fokus darauf, Informationen für LeserInnen aufzubereiten und mit aktuellen Vergleichen dabei zu helfen, die besten Produkte und Lösungen zu finden.