Bester Online Broker für Wertpapier Sparplan in Österreich

Inhalt

+
-

Der Broker DADAT ist in Österreich bestens bekannt. Als Direktbank mit Broker Funktion ist DADAT gut aufgestellt und zählt wachsende Kundenzahlen. Besonders gefragt sind die vielseitigen Sparpläne, die in Österreich gut aufgenommen werden.

Wer in Österreich in Wertpapiere investieren möchte, wählt immer häufiger Sparpläne aus, weil diese meist ein vergleichsweises geringes Risiko und langfristig attraktive Wachstumsmöglichkeiten bieten. DADAT ist was die Sparpläne angeht gut aufgestellt und bietet längst nicht nur reine Aktien Sparpläne an.

DADAT Österreich
DepotführungTradingHandelsvariantenBesonderheiten
  • Kostenlos (bis Ende 2020)
  • 2,95 Euro je Trade (6 Monate lang!)
  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds
  • ETFs
  • Sparpläne
  • Zertifikate
  • DADAT Prime Handel
  • Handel von 7.30 – 23 Uhr möglich
Zum Anbieter

Wie funktioniert ein Wertpapier Sparplan in Österreich?

Die Sparpläne zählen zu den besonders beliebten Investments bei DADAT. In Form einer Sparrate wird ein Wertpapier regelmäßig bespart. Hierbei kann es sich um eine einzelne Aktie, aber auch um einen ETF oder um einen Fonds handeln. Die Sparrate wird je nach Wunsch des Anlegers entweder einmal im Monat oder z.B. quartalsweise eingezogen. Viele Broker ermöglichen es, dass ab einer Sparrate in Höhe von 25 Euro je Wertpapier im Monat investiert werden kann. Das bedeutet, auch mehrere Produkte parallel bespart werden können. Wertpapier Sparpläne können bei DADAT für die folgenden Produkte abgeschlossen werden:

  • Aktien Sparpläne
  • ETF Sparpläne
  • Fonds Sparpläne
  • Gold Sparplan
  • Zertifikat Sparplan

Die Auswahl der Produkte ist bei DADAT in diesem Bereich etwas größer, als es bei den meisten anderen Brokern Der Fall ist. Vor allem Sparpläne auf Gold und auf Zertifikate werden nicht überall angeboten und explizit beworben.

Der Sparplan wird einmal im Monat ausgeführt, wofür eine geringe prozentuale Gebühr fällig wird. Diese wird bei DADAT automatisch verrechnet.

Wie funktionierten Fondssparpläne beim besten Fonds Sparplan DADAT in Österreich?

Fondssparpläne bieten bei DADAT die Möglichkeit, regelmäßig in einen oder in mehrere Fonds zu investieren. Dies ist bereits ab einem Betrag von 50 Euro möglich. Das Depot wird in diesem Fall vollkommen kostenfrei angeboten.

DADAT wirbt damit, dass ein Discount in Höhe von 60% auf den regulären Ausgabeaufschlag der Fondsgesellschaft gegeben wird. Dadurch wird was die Gebühren angeht, kräftig gespart. Hinzu kommt, dass man bei einem Fonds Investment langfristig davon profitiert, dass der Cost Average Effekt entsteht. Das bedeutet, dass bei niedrigen Preisen mehr Anteile am Fonds gekauft werden und bei hohen Preisen mehr Anteile gekauft werden. Langfristig erhält man somit einen guten gemittelten Kurs.

  • Kostenloses Sparplankonto
  • 60% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • Verkauf zu 1,95 Euro Gebühr zzgl. 0,10% Spesen und ggf. zzgl. Fremdspesen)

Bei einem Fondssparplan sind wie bei allen Wertpapiergeschäften hohe Kursverluste möglich. Ausschüttungen können erfolgen, sind jedoch vom Erfolg abhängig. Sollte der Fonds in einer ausländischen Währung notieren kann es zu einem Währungsverlust kommen. Um in einen Fonds Sparplan zu investieren wird ein Depot bei DADAT benötigt.

Wie funktionierten ETF-Sparpläne beim besten ETF Sparplan DADAT in Österreich?

ETF Sparpläne können bei DADAT über mehrere Emittenten bezogen werden. Es besteht die Möglichkeit, dass ab 50 Euro im Monat ein Produkt bespart werden kann. Der Handel kann täglich an der Börse vollzogen werden. Aufgrund der passiven Managementphilosophie ist es möglich, dass man bei ETF Sparplänen von einer günstigen Kostenstruktur profitieren kann. Langfristig gesehen kann sich der Cost Average Effekt einstellen.

  • Kostenfreies Sparplankonto für ETF Sparpläne bei DADAT
  • Kauf zu 1,50 Euro zzgl. 0,175% Gebühren
  • Verkaufsgebühren abhängig vom Börsenplatz

Zu den Risiken zählen bei ETF Sparplänen hohe Kursverluste sowie als auch Währungsverluste durch eine Notierung in ausländischer Währung. Generell kann sich die Entwicklung des ETFs von der Entwicklung des zugrunde liegenden Index deutlich unterscheiden. Das bedeutet, dass ein Tracking Error entsteht und man nicht 1:1 an der Wertentwicklung partizipiert.

Wie funktionierten Gold Sparpläne beim besten Gold Sparplan DADAT in Österreich?

DADAT bewirbt explizit einen Sparplan, mit dem in Gold investier werden kann. Dabei wird das Gold nicht physisch erwähnt. Es besteht die Möglichkeit, dass Kurssteigerungen erlebt werden und langfristig der Cost Average Effekt eintritt.

  • Kostenloses DADAT Sparplankonto
  • Kauf zu 3% Gebühren vom Kurswert
  • Keine Spesen beim Verkauf (Verkauf findet zum Geldkurs statt)

Gold kann jedoch auch rapide im Wert fallen und somit Kursverluste realisieren. Währungsverluste können auch dadurch entstehen, dass der Gold Sparplan bei DADAT in der Währung US-Dollar notiert. Grundsätzlich gilt Gold als sehr konservatives Investment. Das bedeutet, dass über ein Investment in Gold langfristig nicht unbedingt mit einem Totalverlust zu rechnen ist. Gold zählt zu den Rohstoffen, die weltweit besonders gefragt sind. In der Industrie wird Gold längst nicht mehr nur als Material für Schmuck genutzt, sondern vor allem als Rohstoff für die Fertigung von z.B. Leitern und anderen Produkten. In Smartphones wird zum Beispiel eine geringe Menge an Gold verwendet. Da das Goldvorhaben auf der Welt endlich ist und die Nachfrage steigt rechnen viele Anleger in Österreich langfristig mit steigenden Goldpreisen.

Wie funktionierten Aktien Sparpläne beim besten Aktien Sparplan DADAT in Österreich?

Aktien Sparpläne können bei DADAT sehr einfach ausgeführt werden. Der Broker bietet den täglichen Handel an der Börse an. Es ist möglich, dass durch den Kauf von Aktien eine Teilhabe an der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens entsteht. Das bedeutet, dass man von Kurssteigerungen sowie von der Zahlung von Dividenden profitiert. Durch den Sparplan kann man langfristig vom Cost Average Effekt profitieren.

  • Kostenloses DADAT Sparplankonto
  • Kauf zu 1,95 Euro zzgl. 0,175% Spesen
  • Verkaufsgebühren abhängig vom Börsenplatz

Zu den Risiken bei Aktien Sparplänen zählt, dass deutliche Kursschwankungen möglich sind. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann stattfinden. Das Risiko ist vor allem dadurch hoch, dass nur ein eine einzige Aktiengesellschaft investiert wird. Dividenden können gestrichen oder korrigiert werden. Bei einer Notierung in einer ausländischen Währung ist es möglich, dass ein Währungsverlust auftreten kann.

Bei DADAT ist es möglich, bekannte Unternehmen aus Österreich zu besparen. Namhafte ATX gelistete Unternehmen können über den Sparplan auf monatlicher Basis bespart werden.

9 DADAT Aktiensparpläne in Österreich:

  • Erste Group Bank AG
  • OMV AG
  • Voestalpine AG
  • Raiffeisen Bank International AG
  • Andritz AG
  • Wienerberger AG
  • Immofinanz AG
  • Bawag Group AG
  • CA Immobilien Anlagen AG

Wer einen Sparplan über mehrere Jahre ausführt profitiert langfristig von wachsenden Anteilen am Unternehmen und ggf. auch von einer positiven Wertentwicklung sowie von Dividendenzahlungen.

Wie funktionierten Zertifikat Sparpläne beim besten Zertifikate Sparplan DADAT in Österreich?

Sparpläne auf so genannte Zertifikate sind eine Option, wie langfristig Geld investiert werden kann. Durch das Investment in einen Sparplan besteht die Möglichkeit, dass man von der Entwicklung eines gesamten Marktes profitieren kann. So genannte Indexzertifikate bilden z.B. den ATX im Verhältnis 1:1 ab. Das bedeutet, dass man somit in den gesamten ATX und dessen Wertentwicklung investiert.

So genannte Long Index Zertifikate sorgen dafür, dass eine steigende Erwartung an den gesamten Markt direkt genutzt werden kann. Die Anleger nehmen im Verhältnis 1:1 an der Wertentwicklung des Index teil. Langfristig gesehen kann vom Cost Average Effekt profitiert werden.

  • Kostenloses DADAT Sparplankonto
  • Kauf Gebühren in Höhe von 1,95 Euro zzgl. 0,175%
  • Verkauf Gebühren abhängig vom Börsenplatz

Bei Sparplänen auf Zertifikate sind hohe Kursverluste bis hin zum Totalverlust möglich. Es ist denkbar, dass es zu einem Währungsverlust kommt, wenn das Zertifikat in einer ausländischen Währung notiert. Darüber hinaus trägt der Investor auch das so genannte Emittentenrisiko. Um Sparpläne auf Zertifikate zeichnen zu können wird ein Depot bei DADAT benötigt.

Aktuelle Auswahl sparplanfähiger Zertifikate bei DADAT:

  • RCB Indexzertifikat Long ATX
  • RCB Indexzertifikat ATX Global Player
  • RCB Indexzertifikat ATX Family
  • RCB Indexzertifikat EuroStoxx
  • RCB Indexzertifikat S&P 500

Derzeit werden bei DADAT 5 verschiedene Zertifikate angeboten, in die investiert werden kann. Dabei gibt es die Möglichkeit, speziell in den ATX und dessen Entwicklung zu investieren. Ferner werden EuroStoxx sowie S&P 500 Zertifikate angeboten, in die ebenfalls investiert werden kann.

Wie unterscheidet sich DADAT beim Sparplan Angebot von anderen Brokern?

Das Angebot der Sparpläne bei DADAT ist mitunter sehr vielseitig. Das bedeutet, dass explizit Sparpläne für Zertifikate oder z.B. für Gold genannt werden. Häufig werden Sparpläne nur auf einige ausgewählte Aktien sowie Fonds angeboten.

  • Umfangreiches Angebot an Sparplänen inkl. Zertifikaten
  • Zahlreiche Sparpläne zu Unternehmen/Indizes aus Österreich verfügbar
  • Sparpläne mit niedrigen Gebühren und hoher Transparenz ausführen

Ein weiterer Vorteil bei DADAT besteht darin, dass das Angebot für alle Anlegerinnen und Anleger interessant ist, die konkret in Österreich investieren wollen. Das bedeutet, dass zum Beispiel Sparpläne auf bekannte ATX Unternehmen gezeichnet werden können. Auch bei den Index Zertifikaten dreht sich vieles direkt um den ATX. Investoren, die ihr Geld in ihrer Heimat Österreich anlegen möchten, sind daher mit dem DADAT Sparplan Angebot besonders gut aufgestellt.

Hinzu kommt, dass bei DADAT ein sehr hohes Maß an Transparenz bei den Gebühren vorhanden ist. Andere Broker locken meist mit kostenfreien Sparplänen, die aber nur für eine gewisse Zeit angeboten werden. Nach 1 bis 2 Jahren ist es häufig der Fall, dass Gebühren für Sparpläne erhoben werden. Diese sind dann zum Teil höher, als es bei der comdirect Bank der Fall ist. Bei DADAT werden von Anfang an transparente und niedrige Gebühren kommuniziert. Das bedeutet, dass man mit diesem Broker langfristig planen kann und Sparpläne auch über mehrere Jahre zu fairen Konditionen ausüben kann.

David Reisner

David Reisner

Ich bin 1987 in Graz geboren und ebenfalls in Graz wohnhaft. Seit 2003 beschäftige ich mich mit der Gestaltung von Finanz-Informationsseiten und setze mich tagtäglich mit einem breiten Spektrum an Themen auseinander. Neben Fokus auf Finanzen interessieren mich auch Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen wie Kryptowährungen und Aktienkurse sowie die Entwicklung der Wirtschaft in Österreich. Als Betreiber von finanzer.at liegt mein Fokus darauf, Informationen für LeserInnen aufzubereiten und mit aktuellen Vergleichen dabei zu helfen, die besten Produkte und Lösungen zu finden.