Krypto: Warum sollten Langfrist-Anleger beim Bitcoin achtsam sein?

Bitcoin – Aktueller Boom

Bitcoin gibt es nun mehr als zehn Jahre (Erscheinungsjahr 2009) und der aktuelle Preis (März 2021) liegt höher denn je (~48.000 Euro). Über die letzten fünf Jahre hinweg gab es viele Schwankungen in dem Wert für einen Bitcoin, wobei die Tendenz immer steigend war.

  • Viele entscheiden sich deswegen immer noch, mit in das Bitcoin Business einzusteigen und erwerben trotz der aktuellen hohen Preise Bitcoins.
  • Ob sich das Einsteigen in den Kryptowährung immer noch lohnt, hängt von Faktoren ab, die nur sehr schwierig vorab zu sehen sind. Viele sehen Geldanlagen in Bitcoins als eine Art von Glücksspiel, da niemand vorhersehen kann, was in der nächsten Zeit oder in den nächsten Jahren passieren wird.

Bitcoin – Warum sollte ich es gut überdenken, ob eine Langfrist-Anlage sinnvoll ist?

Wenn man anhand der letzten zwölf Jahre urteilen würde, würde man davon ausgehen, dass der Bitcoin weiterhin um einiges steigt. Ob das der Realität in den nächsten zehn Jahren entsprechen wird, ist nur extrem schwer abzuschätzen, aber die allgemeine Meinung geht eher nicht davon aus.

  • Zudem ist die Anzahl der möglichen Bitcoins auf der Welt auf 21 Millionen Stück begrenzt. Sobald diese 21 Millionen erreicht sind (aktuell sind über 17 Millionen im Umlauf), weiß niemand was mit dem Wert eines Bitcoins passieren wird.
  • Zudem haben weitere Faktoren einen großen Einfluss darauf, was der Bitcoin an Wert haben wird, wie zum Beispiel, dass Notenbanken den Wert von Bitcoin regulieren möchten.
  • Ob dies irgendwann der Fall sein wird, kann auch niemand sagen.

Bitcoin – Achterbahnverlauf des Wertes

  • Der erste große Anstieg am Wert vom Bitcoin war im Jahr 2017/2018 zu verzeichnen. Innerhalb eines Jahres gewann der Bitcoin an über 10.000 Euro und hatte zwischenzeitlich einen Spitzenwert von ungefähr 13.000 Euro.
  • Noch im selben Jahr waren dann aber auch wieder deutliche Senkungen im Kurz von Bitcoin zu verzeichnen und Ende 2018 lag der Preis für einen Bitcoin nur noch bei knapp 3.000 Euro.

Deshalb könnte es zum Beispiel zur Zeit genauso gut sein, dass der Bitcoin momentan einen extrem hohen Wert hat, aber in den nächsten Monaten wieder extrem abfällt und der Kurs dann nie wieder den momentanen Wert erreicht.
Nichts ist vorhersehbar und deshalb sollte man sehr Achtsam sein, vor allem bei einer Langfrist-Anlage.

David Reisner

David Reisner

Ich bin 1987 in Graz geboren und ebenfalls in Graz wohnhaft. Seit 2003 beschäftige ich mich mit der Gestaltung von Finanz-Informationsseiten und setze mich tagtäglich mit einem breiten Spektrum an Themen auseinander. Neben Fokus auf Finanzen interessieren mich auch Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen wie Kryptowährungen und Aktienkurse sowie die Entwicklung der Wirtschaft in Österreich. Als Betreiber von finanzer.at liegt mein Fokus darauf, Informationen für LeserInnen aufzubereiten und mit aktuellen Vergleichen dabei zu helfen, die besten Produkte und Lösungen zu finden.