AMEX – American Express Kreditkarten in Österreich – Vergleich, Kosten, Vorteile

Wichtig: Vergleich der Zinsen durchführen

Inhalt

+
-

Bargeldlos bezahlen mit American Express

Eine Kreditkarte bietet zahlreiche Vorteile. Sie ermöglicht das bargeldlose Bezahlen in vielen Geschäften, Hotels und Restaurants und ist auch für das Bezahlen im Internet vorteilhaft.

Außerdem sind Kreditkarten meistens mit einem umfangreichen Versicherungsschutz verbunden. Vor allem Auslandsreisende profitieren von diesem Angebot. In Österreich zählt American Express zu einem der bekanntesten und beliebtesten Kreditkartenanbietern.

American Express Kreditkarten im Vergleich – Österreich

Die Entstehung von American Express

American Express ist ein börsennotiertes US-amerikanisches Unternehmen, das auf eine mittlerweile 150-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Aus einem ehemaligen Transportunternehmen hat sich ein erfolgreicher Finanzdienstleistungskonzern entwickelt, der seit 1929 auch in Österreich vertreten ist.

  • American Express wurde im Jahr 1850 in den USA als Transportunternehmen gegründet. Damals haben die drei Transportunternehmer Henry Wells, William Fargo und John Butterfield ihre Transportunternehmen zu einem einzigen Betrieb zusammengeschlossen.
  • Im Lauf der Zeit mutierte das Unternehmen von Transportunternehmen zum internationalen Finanzdienstleister. In Österreich gibt es seit dem Jahr 1985 Kreditkarten von American Express.
  • Heute zählt Amex, wie American Express auch häufig genannt wird, zu den international größten börsennotierten Finanzkonzernen der Welt. Auf der ganzen Welt verfügen rund 57 Millionen Menschen über eine Karte von American Express.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 55.000 Mitarbeiter. Sitz von Amex ist New York. Bereits im Jahr 1958 gab man in New York die erste Kreditkarte heraus, Österreich folgte 1985. Heute bietet American Express in Österreich mehrere verschiedene Varianten von Kreditkarten an. Zu den gängigsten zählen dabei:

Die einzelnen Kreditkarten unterscheiden sich nicht nur nach ihrem Preis, sondern auch nach den Zusatzleistungen. American Express Gold beinhaltet zwei Zusatzkarten und American Express Platinum bis zu fünf Zusatzkarten. Die Amex Green Card gewährt eine Zusatzkarte. Zudem verfügen alle Kreditkarten über einen Versicherungsschutz. Auch dieser variiert je nach Karte.

Die Amex Green Card

Die Amex Green Card ist die einfachste Karte von American Express. Sie wird für ein Jahr kostenlos angeboten und danach bezahlt man 6 Euro monatlich.
Versicherungsschutz

  • Sicherheitspaket mit Reisekomfort- und Unfallversicherung
  • Soforthilfe bei Unfällen und Notfällen im Ausland

Sicherheit und Service

  • Kundenservice 24 Stunden
  • Online-Kartenkonto und Amex App
  • flexibles Ausgabenlimit
  • kontaktlose Bezahlung
  • Amex Safekey

Membership Rewards

  • Ein Punkt pro Euro
  • Wunschprämie
  • Extrapunkte durch Weiterempfehlung

Für die Zusatzkarte verrechnet American Express bei der Green Card keine Gebühr. Einkäufe, die online erfolgen, sind bis zu 90 Tage versichert.

In Österreich ist die Verwendung dieser Karte im Vergleich zu Deutschland etwas teurer und das inkludierte Leistungspaket weniger umfangreich. Die Teilnahme am Membership-Programm ist in Österreich jedoch mit einer jährlichen Gebühr von 30 Euro verbunden. Die Green Card zahlt sich aus, wenn man damit einen Jahresumsatz von mindestens 5.000 Euro tätigt.

Die Amex Gold Card

Diese Karte ist zumindest in Österreich eine der vorteilhaftesten Kreditkarten. Sie ist zu einem relativ günstigen Preis zu haben und bietet darüber hinaus noch zahlreiche weitere Vorteile. Einer davon ist der Zugang zu den Lounges am Wiener Flughafen.

Versicherungsschutz

  • umfassende Reiseversicherung
  • Einkaufsschutz mit Rückgaberecht sowohl online als auch offline
  • Reisestornoversicherung bis zu 3.000 Euro
  • Auslandskrankenversicherung

Sicherheit und Service

  • Rund-um-die Uhr Kundenservice
  • Online-Konto und App
  • Flexibles Limit
  • Kontaktlose Zahlungsmöglichkeit
  • American Express Safekey

Membership Rewards

  • Ein Punkt pro Euro
  • Wunschprämie
  • Extrapunkte durch Weiterempfehlung

Im ersten Jahr fallen für die Gold Card ebenfalls keine Gebühren an und dazu erhält man noch 15.000 Punkte für das Membership Programm. Einzigartig ist der kostenlose Zugang zu den Airport Lounges am Flughafen in Wien. Dieser wird nur für Karteninhaber aus Österreich angeboten und gilt jeweils in Verbindung mit einem Flugticket.

Die Amex Platinum Card

Diese Karte gibt es derzeit auch im ersten Jahr nicht ohne Gebühren. Doch sie beinhaltet ein sehr umfangreiches Leistungspaket.

Jetzt zur American Express Platinum Kreditkarte informieren!

Versicherungsschutz

  • Reisestornoversicherung bis zu 6.000 Euro
  • Reisekomfortversicherung
  • Auslandskrankenversicherung, Unfallversicherung sowie Privathaftpflichtversicherung
  • Einkaufsschutz

Sicherheit und Service

  • Rund-um-die Uhr Kundenservice
  • Online-Konto und App
  • Flexibles Limit
  • Kontaktlose Zahlung
  • American Express Safekey

Membership Rewards

  • Ein Punkt pro Euro
  • Wunschprämie
  • Extrapunkte durch Weiterempfehlung

Die Platinum Card beinhaltet zusätzlich einen Priority Pass. Dieser ermöglicht den kostenlosen Zugang zu über 1.200 Airport-Lounges auf der ganzen Welt. Der Zugang gilt dabei auch jeweils für eine Begleitperson.

Auf dem Flughafen Wien genießt man den Vorteil eines Zugangs zum Fast Lane Sicherheitscheck. Die Platinum Card gewährt außerdem eine Teilnahme an zahlreichen Partnerprogrammen von Hotels und Mietwagenservices.

Die Amex Aurum Card

Diese Kreditkarte ist nur in Österreich zu haben. Die Karte kann ab einem Jahreseinkommen von 30.000 Euro beantragt werden. Sie bietet ein Leistungspaket, das sich zwischen der Green Card und der Gold Card bewegt und kann als Kompromisslösung betrachtet werden.

Versicherungsschutz

  • Soforthilfe bei Verlust von Schlüsseln
  • On- und Offline-Einkaufsschutz
  • Soforthilfe bei Notfällen, die im Ausland geschehen

Sicherheit und Service

  • Kundenservice 24 Stunden
  • Online-Kartenkonto und Amex App
  • flexibles Ausgabenlimit
  • kontaktlose Bezahlung
  • Amex Safekey

Membership Rewards

  • Ein Punkt pro Euro
  • Wunschprämie
  • Extrapunkte durch Weiterempfehlung
  • Punkte kann man auch mit den Zusatzkarten sammeln

Auch bei dieser Kreditkarte fallen für die Teilnahme am Membership-Programm Zusatzgebühren von 30 Euro pro Jahr an. Die Aurum Card lohnt sich nur, wenn der jährliche Mindestumsatz mindestens 5.000 Euro beträgt.

Die Akzeptanz der Amex Karte

  • Die Kreditkarten von American Express werden auf der ganzen Welt akzeptiert. Geschäfte oder Restaurants, welche diese Karte annehmen, sind mit dem Amex-Logo ausgestattet.
  • Grundsätzlich kann man in den meisten internationalen Hotels, Flughäfen oder Mietwagenunternehmen mit dieser Karte bezahlen.
  • Es gibt aber auch Ausnahmen. Viele Einzelhändler und kleinere Geschäfte in Österreich nehmen die Amex noch nicht an. Auf der Webseite von Amex hat man jedoch die Möglichkeit, Händler bekannt zu geben, die noch keine Vertragspartner von Amex sind.

In Österreich akzeptieren im Allgemeinen aber immer mehr Einzelhändler die Amex Card. Vor allem in touristischen Regionen ist die Akzeptanz dieser Kreditkarte am höchsten. Ansonsten wird die Amex in Österreich nicht flächendeckend akzeptiert. Sie empfiehlt sich hier eher als Zweitkarte zu einer anderen Kreditkarte.

Die Vorteile der Kreditkarten

Allgemein besitzen Kreditkarten eine Reihe von Vorteilen, die je nach Art der Karte unterschiedlich ausgeprägt sind. Zu den wesentlichen Vorteilen der Kreditkarten zählen vor allem:

  • Nutzung von zinsfreien Kleinkrediten
  • weltweite Gültigkeit
  • Bequeme Zahlungsmethode im Internet
  • Möglichkeit des kontaktlosen Zahlens
  • mehr oder weniger umfangreiche Zusatzleistungen

Nachteile der Kreditkarten

Im Vergleich besticht vor allem die American Express Gold Card mit ihrem Leistungspaket. Sie gewährt ein umfangreiches Versicherungspaket, man kann mit jedem Umsatz Punkte für das Membership Rewards Programm sammeln und es entfällt die Jahresgebühr im ersten Jahr. Bei genügend hohen Jahresumsätzen kann man die Folgegebühren kompensieren und erhält damit die Karte praktisch wieder kostenlos.

Nachteile der Amex Gold Card

  • Im Vergleich zu anderen Kreditkarten ist die American Express Gold Card relativ teuer.
  • Es fallen bei Barabhebungen mit der Kreditkarte Gebühren an und auch bei der Bezahlung in Fremdwährung werden Gebühren in Rechnung gestellt.

Nachteile der Amex Platinum Card

  • Die Jahresgebühr für diese Karte ist relativ hoch
  • Es gibt keine kostenlose Karte im ersten Jahr

Nachteile der Amex Aurum Card

  • Die Karte ist ab dem 2. Jahr erst ab einem Mindestumsatz von 5.000 Euro kostenfrei
  • Das zusätzliche Versicherungspaket ist nicht wirklich umfangreich
  • Die Teilnahme am Membership Rewards Programm kostet zusätzlich 30 Euro

Nachteile der Amex Green Card

  • Die Teilnahm am Membership Rewards Programm ist mit einer Gebühr von 30 Euro verbunden
  • Die Versicherungsleistungen sind eher durchschnittlich

Die Beantragung der Amex Karten – Wie bekomme ich eine American Express Kreditkarte in Österreich?

Eine Amex Karte kann heute ganz einfach online beantragt werden. Auf der Homepage von American Express Österreich kann ein entsprechendes Antragsformular ausgefüllt werden. Die Voraussetzungen für den Erhalt einer Amex Karte sind dabei:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Eigenes Bankkonto in Österreich
  • Hauptwohnsitz in Österreich
  • Bruttoeinkommen von mindestens 25.000 bis 30.000 Euro jährlich

Wenn man diese Voraussetzungen erfüllt, kann man das Antragsformular online ausfüllen. Nach der Absendung des Formulars erfolgt die Identifizierung mithilfe des Postident- oder Video-Ident-Verfahrens. In wenigen Tagen erhält man seine Kreditkarte auf dem Postweg.

Darauf sollte man vor dem Antrag achten

Bevor man eine Kreditkarte beantragt, sollte man jedoch einige Punkte beachten.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle Voraussetzungen für den Antrag erfüllen.
  • Führen Sie vorab einen Vergleich der einzelnen Kreditkartenvarianten durch. Damit finden Sie die für Sie am besten passende Kreditkarte.
  • Vergleichen Sie alle Kosten und Gebühren, die mit der jeweiligen Karte verbunden sind.

Eine Kündigung eines Kreditkartenvertrags ist in Österreich ebenfalls online möglich. Es gibt auf verschiedenen Plattformen eigene Kündigungsformulare und Musterschreiben. Allerdings ist eine Kündigung meist mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist verbunden.

Welche Kreditkarte passt zu mir?

Die Wahl der passenden Kreditkarte ist vor allem vom persönlichen Einkommen abhängig. Aber auch andere Gesichtspunkte können dafür ausschlaggebend sein.

  • Je höher das Einkommen ist, desto umfangreichere Leistungspakete kann die gewählte Kreditkarte enthalten. Schließlich müssen mit der Karte immer gewisse Jahresumsätze getätigt werden, um in den Genuss einer kostenlosen Version zu gelangen. Das gilt vor allem für Karten ab dem 2. Jahr.
  • Außerdem eignen sich viele Kreditkarten vor allem dann, wenn man sich öfters auf Reisen befindet. Aber auch für das Einkaufen im Internet kann eine Kreditkarte ein geeignetes Zahlungsmittel darstellen.
  • Eine Kreditkarte sollte in erster Linie als Alternative zur Barzahlung herangezogen werden. Barabhebungen mit der Kreditkarte sind immer mit entsprechenden Gebühren verbunden.
  • Auch Zahlungen, die in einer fremden Währung getätigt werden, verursachen Kosten. Wenn man regelmäßig in Fremdwährungen bezahlt, ist eine Kreditkarte nicht immer günstig.
  • Der größte Vorteil, den American Express Kreditkarten bieten, ist der umfangreiche Versicherungsschutz. Dieser wirkt sich vor allem bei Auslandsreisen positiv aus.

Vor allem die Amex Platinum Card zeichnet sich dadurch aus, dass sie einen sehr umfassenden Versicherungsschutz beinhaltet. Zudem ist der Zugang zu vielen Airport-Lounges kostenfrei mit der Kreditkarte möglich.

Andere Kreditkarten von Amex

Neben den bisher erwähnten Kreditkarten bietet American Express noch eine Reihe anderer ähnlicher Kreditkarten an. Dazu gehören:

  • Blue Card
  • BMW Card Gold
  • BMW Card
  • Business Card
  • Business Gold Card

Diese Kreditkarten unterschieden sich ebenfalls in ihrem jeweiligen Leistungsumfang sowie in der jährlichen Gebühr. Sie gehören in Österreich allerdings zu den weniger gängigen Produkten von American Express.

Für wen lohnt sich eine Amex Karte?

Eine American Express Kreditkarte ist vor allem für jene Menschen vorteilhaft, die sich gerne auf Reise begeben. Da die Karte fast überall auf der Welt akzeptiert wird, kann man damit bequem Hotels buchen oder Mietwagen bezahlen. Auch der Besuch eines Restaurants oder der Einkauf im Internet ist damit bequem und einfach möglich.

  • Allerdings ist der Erhalt einer Amex Karte immer mit einem gewissen Mindesteinkommen verbunden. Personen, die über ein zu niedriges Jahreseinkommen verfügen oder kein regelmäßiges Einkommen haben, erhalten keine American Express Karte.
  • Wer in diesem Fall dennoch auf eine Kreditkarte nicht verzichten möchte, kann alternativ auf eine Prepaid-Kreditkarte zurückgreifen.

Das Amex Membership Rewards Programm

Das Membership Rewards Programm von American Express ist Bestandteil aller Kreditkarten von Amex. Es handelt sich hierbei um ein Treueprogramm. Kreditkartenkunden, welche ausreichend viele Punkte durch den Einsatz ihrer Kreditkarte gesammelt haben, können diese Punkte in Prämien umtauschen.

Die Prämien können dabei aus unterschiedlichen Bereichen gewählt werden. Zurzeit bietet American Express im Membership Rewards Programm folgende Bereiche für die Prämien an.

  • Multimedia und Technik
  • Gepäck und Reiseutensilien
  • Wellness und Beauty
  • Zeitschriften und Bücher
  • Klassiker und Trends
  • Genuss und Kochen
  • Haus und Wohnen
  • Sport und Freizeit
  • Kinder und Familie

Dazu kommen immer wieder neue Prämien. Das Prämienangebot wird von American Express laufend aktualisiert. Das Membership Rewards Programm dient in erster Linie dazu, Kunden an American Express zu binden.

Häufige Fragen zu den Kreditkarten

Hier sind einige der häufigsten Fragen, die mit den Kreditkarten in Verbindung stehen, kurz beantwortet.

Wie erhalte ich meine Kreditkartenabrechnung?

  • Die Kreditkartenabrechnung erfolgt in der Regel monatlich und wird per Post zugestellt. Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit, die Abrechnung online zu beziehen.

Wie wird die Abrechnung beglichen?

  • Die Bezahlung der Kreditkartenabrechnung erfolgt in den meisten Fällen mittels Lastschriftverfahren. Das Geld wird dann automatisch von Ihrem Privatkonto abgebucht. Ansonsten erhält man eine Rechnung mit Zahlschein.

Wann werden Zahlungen mit der Kreditkarte verbucht?

  • Wenn Sie mit der Kreditkarte bezahlen, finden Sie die Verrechnung in den meisten Fällen bereits am nächsten Werktag auf Ihrem Kreditkartenkonto.

Wie aktiviert man die Kreditkarte?

  • Die Karte kann online aktiviert werden oder mithilfe der Amex App. Wenn Sie eine Karte beantragen und erhalten, finden Sie zudem eine Telefonnummer mit der Sie die Karte aktivieren können.

Wie lange dauert es, bis man seine Kreditkarte erhält?

  • Die Antragsstellung online erfolgt innerhalb weniger Minuten. Nachdem die Identifizierung erfolgt und überprüft wurde, dauert es bis zu 5 Werktage, bis Sie Ihre Kreditkarte mit der Post erhalten.

Was macht man bei Verlust oder Diebstahl der Karte?

  • In diesem Fall können Sie die Karte via Telefon innerhalb weniger Minuten sperren lassen. Sie erhalten dann eine kostenlose Ersatzkarte.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

  • Alle Daten, die mit Ihrer Kreditkarte in Verbindung stehen, unterliegen dem Datenschutz.

Was ist der American Express Safekey?

  • Dieser vollführt am Ende jedes Bestellvorgangs einen Sicherheitscheck. In manchen Fällen wird dafür auch ein TAN verlangt, den Sie via SMS oder E-Mail erhalten.

Kann man mit der Karte Bargeld beheben?

  • Wenn Sie die Karte mindestens sechs Monate benutzt haben, können Sie damit auch Bargeld bei den meisten Bankomaten beheben. Dabei ist jedoch eine Gebühr fällig.

Wie werden Zahlungen in Fremdwährung verrechnet?

  • Wenn Sie in einer anderen Währung bezahlen, wird in Österreich die Summe der Fremdwährung noch am Verrechnungstag zum aktuellen Kurs in Euro umgerechnet. Dazu kommt jedoch ein Aufschlag von 2 % der Summe.

Ist eine Kreditkarte sicher?

  • Die Sicherheitsstandards für Kreditkarten sind heute relativ hoch. So verfügen alle Kreditkarten über bestimmte Sicherheitsmerkmale wie Hologramme oder integrierte Wasserzeichen. Das macht die Karten fälschungssicher.
  • Im Fall eines Verlusts oder Diebstahls ist es außerdem möglich, die Kreditkarte jederzeit und sofort telefonisch sperren zu lassen.
David Reisner

David Reisner

Ich bin 1987 in Graz geboren und ebenfalls in Graz wohnhaft. Seit 2003 beschäftige ich mich mit der Gestaltung von Finanz-Informationsseiten und setze mich tagtäglich mit einem breiten Spektrum an Themen auseinander. Neben Fokus auf Finanzen interessieren mich auch Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen wie Kryptowährungen und Aktienkurse sowie die Entwicklung der Wirtschaft in Österreich. Als Betreiber von finanzer.at liegt mein Fokus darauf, Informationen für LeserInnen aufzubereiten und mit aktuellen Vergleichen dabei zu helfen, die besten Produkte und Lösungen zu finden.